Links
  Elisabeth Lukas Archiv 
  facebook 
  ::kunst-projekte:: Plattform 
  Austria Forum 
  galeriestudio38 
   
 
   
  07.07.2018
  Karl R. WERNHART — willkommen in unserem Haus
  Karl R. Wernhart (geb. 1941 in Wien), Dr. Phil., Dr.h.c., o.Univ.Prof. am Institut für Kultur- und Sozialanthropologie der Universität Wien (1980-2002).
Von Karl R. Wernhart erscheint im september 2018 in — plattform — scientia das Buch „Seele, Tod und Jenseits —
Universale religiöse Phänomene im Lebenskonzept und Weltbild der Menschen“
weiterlesen

 
 
   
  02.07.2018
  JONTES Lesung am 27.6.2018
  Die Lesung von Günther JONTES, Mittwoch, 27. Juni 2018/18:00/ TU GRAZ, Universitätsbibliothek, war ein voller Erfolg. Über 60 Teilnehmer und sehr viele Autogrammwünsche. Ein gelungener Abend.
weiterlesen

 
 
   
  05.06.2018
  Günther JONTES - Präsentation, 6.10.2018, 19:00, Schloß Trautenfels
  >>> Im Rahmen der ORF-Lange Nacht der Museen am 6. Oktober 2018 findet eine PRÄSENTATION mit VORTRAG, 19.00-20.00 Uhr, des Buches
>>> "Historische Wege zur Nahrungskultur der Gegenwart" statt: Der Autor Günther Jontes spricht zum Thema Essen und Trinken als Grundelement aller Kulturen.
Link

weiterlesen
 
 
   
  04.05.2018
  EINE BUCHSENSATION
  Gerade erschienen: Das neueste Buch des Volkskundeprofessors Dr. G. Jontes: „Historische Wege zur Nahrungskultur der Gegenwart“.
Das Buch ist an sich sehr interessant, aber seine Entstehungsgeschichte ist eine absolut Neuheit.
Link

weiterlesen
 
 
   
  14.03.2018
  "mensch und menschin" — ein wunderbares Buch
  WE PROUDLY ANNOUNCE >>> der Gedichtband unserer neuen Autorin Ulrike FAJTAK "mensch und menschin .... und andere Gedichte" (- plattform - Gedankenwelten) ist ab 19. März lieferbar.
weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: SEELE, TOD und JENSEITS — Universale religiöse Phänomene im Lebenskonzept und Weltbild der Menschen
  Autor: Karl R. WERNHART
  ISBN: ISBN 978-3-9504500-1-9
  Inhalt: Dieses Buch stellt die drei Begriffe Seele, Tod und Jenseits, mit denen sich jeder religiös ausgerichtete Mensch auseinandersetzen muss, ins Zentrum der Überlegungen. Alle etablierten Religionen und ebenso die ethnischen Glaubensformen können zu dieser Thematik Hilfestellungen bieten. Aus der Sicht des Kulturanthropologen wird ein Überblick über die Vielfalt der kulturdeterminierten Vorstellungen und Zugänge geboten.

Lieferbar: Sept. 2018
weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: Historische Wege zur Nahrungskultur der Gegenwart
  Autor: Günther JONTES
  ISBN: 978-3-9504500-0-2
  Inhalt: Essen und Trinken gehören neben Kleidung, dem Dach über dem Kopf, sowie sozialer Bindung zu den elementaren und vitalen Bedürfnissen des Menschen. Diese Grundelemente stehen seit der Menschwerdung im Vordergrund jeder Kultur.
weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: mensch und menschin - und andere Gedichte
  Autor: Ulrike FAJTAK
  ISBN: 978-3-9503683-5-2
  Inhalt: Ulrike FAJTAK erkundet mit ihren lyrischen Texten stille Gedanken und Sehnsüchte der Menschen.
weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: „Tomáš G. Masaryk – Vom Reichsratsabgeordneten zum Gründer der Tschechoslowakischen Republik“ Bericht über das MASARYK-SYMPOSIUM am 22. Juni 2017 in Wien
  Autor: Peter Diem (hg.)
  ISBN: 978-3-9503683-4-5
  Inhalt: Thomáš G. Masaryk, der Staatsgründer und erste Präsident der ČSR, ist eine Persönlichkeit von besonderem Rang. Am 22. Juni 2017 fand in Wien ein MASARYK-SYMPOSIUM, initiiert vom Medienwissenschaftler Dr. Peter Diem / AUSTRIA-FORUM statt, dessen Inhalte einem interessierten Leserkreis nunmehr in Buchform zugänglich gemacht werden.
Mit Unterstützung durch den ZUKUNFTSFONDS der Republik Österreich.
LIEFERBAR
weiterlesen

 
     
  Unsere Autoren in alphabetischer Reihenfolge  
 

AIGINGER, Brigitte
AJTMANOV, Čingiz
AMON, Michael
AYOUB, Susanne
BACHMANN, Ingeborg
BAGHERI-GOLDSCHMIED, Nahid
BALíK, Stanislav
BARBAKADSE, Dato
BEHJATI, Nasrin
BEZHI, Xhenc
BITTER, Claudia
BLAEULICH, Max
BORGES, Jorge Luis
BRAHIMI, Prekë
BRAIT, Andrea
BRUCKMÜLLER, Ernst
BRUNNER, Helwig
BURGHARDT, Juana und Tobias
CEJPEK, Lucas
CHAKRABARTI, Debabrata
CHAKRABORTY, Debashis
DAHIMENE, Adelheid
DAIM, Wilfried
DANIELIS, Friedrich
DAVID, Ernst
DESBRUSLAIS SJ, Cyril
DIEM, Peter
DRAGUSHA, Ragip
DÜRR, Lydia
EIBEL ERZBERG, Stephan
ELTAYEB, Tarek
FAJTAK, Ulrike
FLEISCHER, Sebastian
FREITAG, Gazmend
FRIEDL, Harald
GASHI, Destan
GOSTENTSCHNIGG, Kurt
GRELLER, Christl
GREVERODE, Christopher von
GRUBER, Marianne
HAFNER, Fabjan
HALITI, Vehbi
HAMMER, Joachim G.
HERZELE, Margarethe
Hubka, Christine
IKONYA, Philo
INSAYIF, Semier
ISTREFI, Mair
JÄGER, Claudia
JANUZAJ, Amir
JASCHKE, Gerhard
JENSEN, Nils
JONTES, Günther
JURASEK, Hubert
KÄFER, Hahnrei Wolf
KAIP, Günther
KAISER, Konstantin
KARGER, Adolf
KIM, Anna
KOLLEGGER, Harald
KOSUMI, Isa
KOSUMI, Dan
KRASNIQI, Bajram
KREIDL, Margret
KRENDLESBERGER, Annett
KUBIN, Wolfgang
LÄNGLE, Ulrike
LAURENTI, Marie
LEPKA, Gregor M.
LIčKA, Lilli
LUBOMIRSKI, Karl
LUKAS, Elisabeth
MARKU, Anton
MARTINEK, Hans
MAYER, Doris
MEHMETI, Hazir
MILLETICH, Helmut Stefan
MORINA, Haxhi
MUHAXHERI, Haxhi
MURATI, Driton
NDRECAJ, Zef
NEUWIRTH, Barbara
NIEDERLE, Helmuth A.
NÜRNBERG, Dorothea
OSMANI, Mërgim
PAPKE, Christoph
PARAL, Lilo
PEER, Alexander
PERZI, Niklas
PESCHINA, Helmut
PETRICEK, Gabriele
RAMADANI, Halit
RAMADANI, Edona
REISS, Werner
REXHA, Izri
REXHEPI, Teuta
ROčEK, Roman
ROSSI, Alfred
RÖTTIG, Paul F.
SANER, Guido P.
SCHAWERDA, Elisabeth
SCHMOLLER, Hildegard
SCHRIFFL, Helmut
SCHWARZINGER, Franz
SEIDELHOFER, Waltraud
SELIMI, Ramiz
SIEGL, Walter
SLONIM, Elsie
SMAKAJ, Driton
SOLARTE OREJUELA, Sonia
STÖBE, Erhard
STRASSER, Jürgen
TEISSL, Christian
TOSKA, Zaim
TRAVNICEK, Cornelia
VELEK, Luboš
VYORAL, Hannes
WÄGER, Elisabeth
WALL, Richard
WELAN, Manfried
WERNHART, Karl R.
WILTSCHE, Peter
XHELILI , Besim
YILDIZ, Serafettin
ZENELAJ, Majlinda
ZENS, Herwig