Links
  AUSTRIA-FORUM 
  Ernst Karl Winter-Forum im AUSTRIA-FORUM 
  Diskussionsforum Tomáš G. Masaryk (TGM) im AUSTRIA-FORUM 
  ::kunst-projekte:: Plattform 
   
 
  11.03.2019
  Prof. Dr. Krause zu "Die Geschichte des österreichischen Volkes"
  in acta studentica, Österreichische Zeitschrift für Studentengeschichte, 50. Jg./März 2019/Folge 208, ist aus der Feder von Prof. Dr. Peter Krause eine Besprechung unseres Ernst Karl Winter - Buches "Die Geschichte des österreichischen Volkes" erschienen.
weiterlesen
 
 
  23.02.2019
  Die Ursubstanz des Österreichischen >> CR Walter Hämmerle, Wiener Zeitung, 23.2.2019
  Die Ursubstanz des Österreichischen >>> "Eine Kampfschrift gegen das germanische Jahrtausend. Ernst Karl Winters bisher unveröffentlichte "Geschichte des österreichischen Volkes" ist jetzt erschienen."
Eine Rezension aus der Feder von CR Walter Hämmerle, Wiener Zeitung, extra, 23.2.2019.
Darin ist alles das ausgedrückt, worum es bei diesem besonderen Werk geht. Bei aller notwendigen Kritik an manchen seiner Thesen bleibt Ernst Karl Winter, NbW einer der Großen seiner Zeit.

weiterlesen
 
 
   
  08.03.2019
  24. Mai 2019 >>> LANGE NACHT DER KIRCHEN: Buchpräsentation - Werner Reiss - "ICH UND WIR"
  24. Mai 2019 >>> LANGE NACHT DER KIRCHEN:
Buchpräsentation - Werner Reiss - "ICH UND WIR", 20:00–21:00, St. Johannes-Nepomuk-Kapelle, Wien
>>> Monsignore DDr. Werner Reis liest aus seinen neustes Werk „ICH UND WIR“ – Kompetenz und Meisterschaft".
Link

weiterlesen
 
 
  14.02.2019
  Viktor E. Frankls Botschaften für heute: Sinn-Gespräch mit Prof. Dr. Elisabeth Lukas Do. 28.03.2019, 18.00 - 19.30
  Warum ist die Lehre von Viktor E. Frankl für die Welt von heute aktueller denn je? Gibt es ermutigende Antworten auf die Probleme unserer Zeit?
Prof. Heidemarie Zürner, BEd, Lehrreferentin in der Nachfolge von Prof. Dr. Elisabeth Lukas, führt ein Gespräch mit der international bekannten Schülerin Viktor E. Frankls, die sich seit über 50 Jahren mit der Logotherapie und Existenzanalyse beschäftigt.

Link

weiterlesen
 
 
   
  10.01.2019
  AUSLIEFERUNG unserer Bücher
  Auslieferung ÖSTERREICH:
Vertreter Dr. Winfried Plattner und Auslieferung für Österreich HORA VERLAG:
horaverlag@aon.at — Tel: 0676/7051974
Auslieferung DEUTSCHLAND, SCHWEIZ und LIECHTENSTEIN: durch VERLAG:
office@plattform-martinek.at — Tel: 0043 650 8655395
Auslieferung e-BOOKS: HEROLD Fulfillment GmbH
Tel: Tel.: 0049 89/613871-0 — Fax: 0049 89/613871-20
info@herold-va.de
weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: ICH und WIR — Kompetenz und Meisterschaft — mit einem Nachwort von Paul F. Röttig
  Autor: Werner REISS
  ISBN: 978-3-9503683-6-9
  Inhalt: Ab 2.1.2019 im Buchhandel!

Konzentration auf Leistung und verantworteter Umgang mit den Ergebnissen (Nachhaltigkeit) — Wer unterschreibt das nicht?

Aber: Wie macht man das? — Durch Engagement für die Zivilgesellschaft.
weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: Die Geschichte des österreichischen Volkes Herausgegeben und kommentiert von Paul R. Tarmann, mit einem Beitrag von Gérard Grelle
  Autor: Ernst Karl WINTER
  ISBN: 978-3-9504500-2-6
  Inhalt: Lieferbar!
"Man hat bisher die österreichische Geschichte vorwiegend von einem Standpunkt betrachtet, der die Dynastie, die Monarchie, das Reich, den Staat, die Kultur, aber kaum einmal wirklich das Volk ins Auge fasste. Die Deutung der österreichischen Geschichte, die not tut, muss in der Lage sein, die gesamte Tradition Österreichs geistig zu umspannen. ..."
Ernst Karl Winter
weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: SEELE, TOD und JENSEITS — Universale religiöse Phänomene im Lebenskonzept und Weltbild der Menschen
  Autor: Karl R. WERNHART
  ISBN: ISBN 978-3-9504500-1-9
  Inhalt: Dieses Buch stellt die drei Begriffe Seele, Tod und Jenseits, mit denen sich jeder religiös ausgerichtete Mensch auseinandersetzen muss, ins Zentrum der Überlegungen. Alle etablierten Religionen und ebenso die ethnischen Glaubensformen können zu dieser Thematik Hilfestellungen bieten. Aus der Sicht des Kulturanthropologen wird ein Überblick über die Vielfalt der kulturdeterminierten Vorstellungen und Zugänge geboten.

Lieferbar!
weiterlesen

 
       
 
Helmut Stefan MILLETICH

Helmut Stefan Milletich, geboren am 21. November 1943 in Winden am See, lebt dortselbst und in Eisenstadt.Gymnasium und Matura in Eisenstadt (1961).Studium an der Universität Wien (Deutsch, Geschichte, Philosophie).Von 1966 bis 1986 AHS-Lehrer am Gymnasium Eisenstadt, seit 1975 Professor an der Stiftung Pädagogische Akademie Burgenland in Eisenstadt. 1974 Mitbegründer und dann bis 1991 Generalsekretär des burgenländischen P.E.N.-Clubs, seit 1991 dessen Präsident. Seit 1986 vollberuflich Professor an der Pädagogischen Akademie in Eisenstadt für die Fächer Deutsch (Literaturwissenschaft, Texterfassung) und Politikwissenschaft. 1967 erste, seither regelmäßige Veröffentlichungen.

WERKE
Romane:
"Dorfmeister" (1980)
"Mord auf DIN A4" (1987)
"Tod in Eisenstadt" (1996)
"Üble Nachrede" (2003)
"Das Elend der Männer" (2006, = Raum und Zeitverschränkung, Band 1)
"Psalmen" (2010, zweite Auflage 2011, Plattform Verlag, edition hic@hoc, Perchtoldsdorf, 2010, zweite Auflage 2011)

Erzählungen:
"Apollonia Purbacherin und andere Erzählungen"
Hörspiele u. a.: "Feindberührung",
Libretti für verschiedene Komponisten, Gedichtbände („Protokolle zur Steinigung“ und „Landschaft in Koordinaten“),
Übersetzungen („Carmen miserabile“), zur Familiengeschichte („Auf den Spuren meines Vaters“).
Herausgebertätigkeit (Werke von Rüdiger Hauck u. a.). Mitarbeit bei verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften (Chefredaktion), beim ORF, in verschiedenen kulturellen Institutionen (Volksbildungswerk). Studien zur Literaturgeschichte und Wissenschaftliches.Umfangreiche kulturelle Tätigkeit im Bereich des Dorfes und des regionalen Raumes. „Burgenländische Literaturgeschichte“ ( momentan im Entstehen), der erste Band erschien 2009.

Bücher von Helmut Stefan MILLETICH, erschienen im plattform-Martinek Verlag
Psalmen