Links
  Elisabeth Lukas Archiv 
  facebook 
  ::kunst-projekte:: Plattform 
  Austria Forum 
  galeriestudio38 
   
 
   
  31.07.2017
  BuchQuartier 9. und 10.12.2017
  Wir sind dabei:
BuchQuartier >> 9. und 10. Dezember 2017 im MuseumsQuartier Wien.
weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: „Tomas G. Masaryk – Vom Reichsratsabgeordneten zum Gründer der Tschechoslowakischen Republik“ Bericht über das MASARYK-SYMPOSIUM am 22. Juni 2017 in Wien
  Autor: Peter Diem (hg.)
  ISBN: 978-3-9503683-4-5
  Inhalt: Thomas G. Masaryk, der Staatsgründer und erste Präsident der ČSR, ist eine Persönlichkeit von besonderem Rang. Am 22. Juni 2017 fand in Wien ein MASARYK-SYMPOSIUM, initiiert vom Medienwissenschaftler Dr. Peter Diem / AUSTRIA-FORUM statt, dessen Inhalte einem interessierten Leserkreis nunmehr in Buchform zugänglich gemacht werden.
Erscheint im November 2017.

weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: Das Viktor Frankl Museum in Wien - Ein Kulturerbe mit Zukunftswert
  Autor: Elisabeth Lukas
  ISBN: 978-3-9503682-9-1
  Inhalt: Der Psychiater und Neurologe Viktor E. Frankl (1905-1997) war einer der bedeutendsten Wissenschaftler des 20. Jahrhunderts und einer der "großen Söhne Österreichs". Zu seinem Gedenken ist 2015 das Viktor Frankl Museum in Wien eröffnet worden.
Lieferbar: Anfang Oktober 2016.
weiterlesen

 
       
 
Werner REISS

Geb. 1941 in Wien, studierte Jus in Wien (Dr. iur.). Sodann Philosophie- und Theologiestudium in München und Innsbruck (Dr. theol.). Jesuitisch geprägt. Anschließend in Wien. Tätig in der Erwachsenenbildung, Lehrer an höheren technischen Schulen. Durch 20 Jahre Lektor für Politologie an der Universität Wien bzw. Dozent an der Wiener Kunstakademie. Bestimmend auch die oftmaligen Aufenthalte in New York. Rektor der St. Johannes Nepomuk (Otto Wagner-) Kapelle am Wiener Gürtel. Aufsätze zur Wissenssoziologie, 1993 „Die theologischen Reden Otto Mauers – Das geschundene Reich Gottes“ Hora-Verlag, Wien).

Bücher von Werner REISS, erschienen im plattform-Martinek Verlag
„Am Rande des Lachens - Eine Woche lustvoller Philosophie“
Neue Legenden in biblischer Handschrift