Die Bücher in Volltext auf NID 
  facebook Plattform Verlag 
  edition Widerhall 
  fb-edition Widerhall 
  BUBO Buchbote 
  fb-HISTORIA 
   
 
  30.03.2024
  "Das versäumte Reich Gottes" - Rezension in kirchenreform
  Aus der Feder von Harald Prinz bringt die Zeitschrift der kirchlichen Reformbewegungen "kirchenreform" (aktuelle Ausgabe) eine lesenswerte Besprechung des Buches von Herbert KOHLMAIER "Das versäumte Reich Gottes".
weiterlesen
 
 
   
     
  Titel: Soft Skills für eine bessere Welt – Nachhaltige Entwicklung und die „religiös-ethisch-philosophische Bildungsdimension“ - edition Widerhall Band 11
  Autor: Paul R. Tarmann
  ISBN: 978-3-9505332-8-6
  Inhalt: Lieferbar: Ende April 2024
Worum geht es eigentlich, wenn in Lehrplänen für den schulischen Unterricht von einer „religiös-ethisch-philosophischen Bildungsdimension“ die Rede ist? Und was bedeutet heutzutage noch die „Entwicklung der Anlagen der Jugend nach den sittlichen, religiösen und sozialen Werten sowie nach den Werten des Wahren, Guten und Schönen“? Dass junge Menschen darüber hinaus in „Freiheits- und Friedensliebe an den gemeinsamen Aufgaben der Menschheit“ mitwirken sollen, unterstreicht umso mehr die Brisanz dieser Thematik – man denke nur an die zahlreichen Krisen und schweren Konflikte unserer Tage.
weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: Die Farbe ihrer Augen - Gedichte
  Autor: Anton MARKU
  ISBN: 978-3-9505332-9-3
  Inhalt: Aus dem Vorwort von Eva Surma: "Mit seiner Lyrik malt Anton Marku gewaltige Bilder und herzzerreißende Miniaturen. Er stellt den Lesenden frei, mit ihm durch Zeit und Raum zu reisen, oder die Expedition nach innen zu wagen, zurück in die Kindheit, zurück in die Generationen unserer Ahnen. In Anton Markus Texten finden wir unsere verlorenen Träume wieder, die Freiheit, oder was weit vor unserer Erinnerung liegt".
weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: Das versäumte Reich Gottes - Ein Plädoyer für die Nächstenliebe
  Autor: Herbert Kohlmaier
  ISBN: 978–3–9505332–7–9
  Inhalt: Lieferbar ab 20.12.2023
In Jesu Rede steht das Reich Gottes im Mittelpunkt,
nicht aber in der gängigen kirchlichen Praxis. Wir beten zwar im Vaterunser „dein Reich komme“, doch das wird nicht als Aufforderung empfunden, selbst und jetzt dazu nach Kräften beizutragen. Die im Folgenden dargelegten Gedanken wollen dieses Versäumnis im Verständnis der Frohbotschaft und Perspektiven einer Verwirklichung des Liebesgebotes in unserer Gesellschaft sichtbar machen.

weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: Friede-Gerechtigkeit-Gottvertrauen - Aufsatzsammlung anlässlich des 80. Geburtstags; edition Widerhall Band 10
  Autor: Erwin BADER, hrsg. von Paul R.Tarmann
  ISBN: 978-3-9519838-9-9
  Inhalt: >> edition Widerhall Band 10
Der vorliegende Sammelband bietet die Gelegenheit, sich mit dem Werk des Philosophen Erwin Bader auseinanderzusetzen. Sein Denken lädt zum Mit-Denken, zum Hinterfragen, aber auch zum Widerspruch ein. Man kann so oder so zu seinen Thesen stehen, einfach ignorieren kann man sie nicht. Erwin Bader fragt nach, wo andere oft Antworten für gegeben und unumstößlich halten. Sein Themenspektrum ist breit gefächert und setzt sich mit ganz unterschiedlichen Fragen auseinander. Einen Eindruck davon kann man in den Artikeln dieses Buches bekommen, die sich mit Fragen der Religionsphilosophie, der Sozialphilosophie, der Sozial- und Wirtschaftsethik, der Friedensforschung, dem Dialog der Religionen, der christlichen Soziallehre sowie dem Weltethos befassen.

weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: Der Augenschein
  Autor: Werner REISS
  ISBN: 978-3-9505332-6-2
  Inhalt: Lieferbar: Ende November 2023!
Der Autor, Werner Reiss, geht der Frage nach, die sich schon seit der Antike und ihrer Rhetorik zeigt:
Was lässt uns unterscheiden, zwischen einer zielgerichteten Rede und dem, was man als bildhaftes Geschwätz ruhig beiseite legen kann?
weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: Der Stephansdom - Die weltliche und politische Symbolik / 2. Auflage, Softcover >>>https://www.nid-library.com/Home/ViewBook/1226
  Autor: Peter DIEM
  ISBN: 978-3-9505332-5-5
  Inhalt: >>> https://www.nid-library.com/Home/ViewBook/1226

Mit einem Essay von Ernst Bruckmüller: Gedächtnisort St. Stephan

Prof. Dr. Peter Diem, Medienforscher (* 1937), schließt mit der Darstellung der weltlichen und politischen Symbolik des Wiener Stephansdoms eine Lücke im bisherigen Schrifttum. Seine Collage aus Text und Bildern reicht vom Plan Herzog Rudolfs IV. für eine „capella regia Austriaca“ bis in die unmittelbare Gegenwart.
weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: DAS VERWANDELTE CHRISTENTUM - Transformation einer Weltreligion
  Autor: Anton GRABNER-HAIDER
  ISBN: 978-3-9505332-4-8
  Inhalt: Lieferbar: August 2023.
Das Buch versucht, die neuen Bewegungen im liberalen Christentum und die kulturellen Lernprozesse der meisten Laienchristen in den Blick zu bekommen. Und es möchte dazu beitragen, diese Lernprozesse zu beschleunigen, weil die Grundwerte der christlichen Sozialmoral ihre Gültigkeit und Dringlichkeit behalten.
weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: 80 Jahre Frieden? Ein Wunschtraum oder Tatsache – Erlebt von einem Zeitzeugen >>>https://www.nid-library.com/Home/ViewBook/2063
  Autor: Helmut FALSCHLEHNER
  ISBN: 978-3-9505332-2-4
  Inhalt: Mit einem Vorwort von Univ.-Prof. Dr. Framz Schausberger, LH von Salzburg a.D.

Ein Leben in Frieden, dieser Gedanke steht im Mittelpunkt der Erinnerungen an die letzten 80 Jahre
weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: Der Stephansdom - Die weltliche und politische Symbolik / 1. Auflage, Hardcover >>>https://www.nid-library.com/Home/ViewBook/1226
  Autor: Peter DIEM
  ISBN: 978-3-9505332-1-7
  Inhalt: Mit einem Essay von Ernst Bruckmüller: Gedächtnisort St. Stephan
>> nur mehr wenige Exemplare lieferbar <<

Prof. Dr. Peter Diem, Medienforscher (* 1937), schließt mit der Darstellung der weltlichen und politischen Symbolik des Wiener Stephansdoms eine Lücke im bisherigen Schrifttum. Seine Collage aus Text und Bildern reicht vom Plan Herzog Rudolfs IV. für eine „capella regia Austriaca“ bis in die unmittelbare Gegenwart.
Der Wiener Stephansdom ist ein architektonisches Juwel.
weiterlesen

 
     
  Impressum  
  Offenlegung gemäß E-Commerce-Gesetz / Mediengesetz  
     
  Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)  
  Download der AGB als PDF

 
  Stand: 16. Februar 2009
  1. Geltung: Diese AGB gelten für alle Verträge, die Johannes Martinek –plattform- Verlag (Verlag) mit Kunden schließt.
  2. Preise: Alle Preise verstehen sich, so ferne nichts anderes angegeben ist, ohne Umsatzsteuer und exklusive Versandkosten. Versandkosten werden gesondert in Rechnung gesetzt.
  3. Buchpreisbindung: Es gilt die Buchpreisbindung gem. Bundesgesetz über die Preisbindung von Büchern (BGBl. I Nr. 45/2000).
  4. Lieferung: Bestellte Ware wird auf Gefahr und Kosten des Kunden durch einen Paketdienst, einen Kurierdienst oder per Post an die vom Kunden angegebene Lieferadresse geliefert. Persönliche Übernahme ist im Rahmen der Bestellung zu vereinbaren. Die Lieferungsverpflichtung des Verlages wird grundsätzlich spätestens innerhalb eines Monats ab Abschluss des Kaufvertrags erfüllt. Kann der Vertrag nicht erfüllt werden, wird dies dem Kunden unmittelbar nach Kenntniserlangung mitgeteilt. Reklamationen werden nur innerhalb von acht Tagen ab erfolgter Lieferung akzeptiert. Retoursendungen erfolgen unter Beifügung einer Rechnungskopie auf Kosten und Gefahr des Kunden. Diese Regelungen gelten nicht für Verbrauchergeschäfte.
  5. Gewährleistung: Ist die gelieferte Ware mangelhaft, ist der Verlag zur Verbesserung oder zum Austausch der Ware berechtigt. Es gelten die allgemeinen Gewährleistungsbestimmungen.
  6. Rücknahme: Lieferungen „zur Ansicht“ werden nur innerhalb von 14 Tagen und in verlagsneuem Zustand zurückgenommen. Abweichende Regelungen müssen ausdrücklich vereinbart werden. Retoursendungen erfolgen unter Beifügung einer Rechnungskopie auf Kosten und Gefahr des Kunden.
  7. Zahlung: Rechnungen des Verlags sind innerhalb von 14 Tagen spesenfrei zu bezahlen. Im Falle eines gänzlichen oder teilweisen Verzugs sind Verzugszinsen in Höhe von 12% zu leisten. Betreibungs- und Einbringungskosten gehen zu Lasten des Kunden.
  8. Eigentumsvorbehalt: Der Übergang des Eigentums der Ware steht unter der aufschiebenden Bedingung der vollständigen Bezahlung des Rechnungsbetrages.
  9. Datenschutz / Werbung: Der Kunde willigt ein, daß der Verlag den Namen, die Anschrift und die e-mail-Adresse zu Werbezwecken verwendet und dem Kunden elektronische Post zu Werbezwecken zusendet. Der Kunde kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen.
  10. Richtigkeit / Vollständigkeit: Trotz sorgfältiger Auswahl der Autoren kann der Verlag für inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit von ihm verbreiteter Informationen keine Gewähr leisten. Eine entsprechende Haftung kann daher nicht übernommen werden.
  11. Schlussbestimmungen: Die AGB und alle auf ihrer Grundlage abgeschlossenen Verträge unterliegen österreichischem Recht.. Erfüllungsort ist Wien. Diese AGB und alle auf ihrer Grundlage abgeschlossenen Verträge können nur schriftlich abgeändert und/oder ergänzt werden. Für Streitigkeiten aus bzw. in Zusammenhang mit diesen AGB und allen auf ihrer Grundlage abgeschlossenen Verträge ist das sachlich zuständige Gericht in Wien zuständig.
  12. Verbrauchergeschäfte: Verbraucher i. S. des § 1 KSchG können grundsätzlich binnen sieben Werktagen von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag zurücktreten oder eine im Fernabsatz abgegebene Vertragserklärung widerrufen. Die Frist beginnt mit dem Tag des Einlangens der Ware beim Kunden. Der Samstag zählt nicht als Werktag. Eine nicht fristgerechte Kündigung des Verbrauchers wird zum nächsten nach Ablauf der Kündigungsfrist liegenden Kündigungstermin wirksam.