Links
  Elisabeth Lukas Archiv 
  facebook 
  ::kunst-projekte:: Plattform 
  Austria Forum 
  galeriestudio38 
   
 
   
  02.12.2017
  ADVENT MMXVII
  Wir wünschen allen, die Interesse und Freude an unseren schönen Büchern haben, einen besinnlichen und guten Advent.
weiterlesen

 
 
   
  19.11.2017
  Tomáš G. Masaryk - bereits bestellbar
  „Tomáš G. Masaryk – Vom Reichsratsabgeordneten zum Gründer der Tschechoslowakischen Republik - Bericht über das MASARYK-SYMPOSIUM am 22. Juni 2017 in Wien", hg. von Peter Diem, ISBN: 978-3-9503683-4-5, € 19,--
weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: „Tomáš G. Masaryk – Vom Reichsratsabgeordneten zum Gründer der Tschechoslowakischen Republik“ Bericht über das MASARYK-SYMPOSIUM am 22. Juni 2017 in Wien
  Autor: Peter Diem (hg.)
  ISBN: 978-3-9503683-4-5
  Inhalt: Thomáš G. Masaryk, der Staatsgründer und erste Präsident der ČSR, ist eine Persönlichkeit von besonderem Rang. Am 22. Juni 2017 fand in Wien ein MASARYK-SYMPOSIUM, initiiert vom Medienwissenschaftler Dr. Peter Diem / AUSTRIA-FORUM statt, dessen Inhalte einem interessierten Leserkreis nunmehr in Buchform zugänglich gemacht werden.
Mit Unterstützung durch den ZUKUNFTSFONDS der Republik Österreich.
LIEFERBAR
weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: Das Viktor Frankl Museum in Wien - Ein Kulturerbe mit Zukunftswert
  Autor: Elisabeth Lukas
  ISBN: 978-3-9503682-9-1
  Inhalt: Der Psychiater und Neurologe Viktor E. Frankl (1905-1997) war einer der bedeutendsten Wissenschaftler des 20. Jahrhunderts und einer der "großen Söhne Österreichs". Zu seinem Gedenken ist 2015 das Viktor Frankl Museum in Wien eröffnet worden.
Lieferbar: Anfang Oktober 2016.
weiterlesen

 
       
 
Tonal gegen den Zeitgeist - Leben und Werk des Tondichters Richard Maux in Dokumenten
Von Roman Roček +
ISBN: 978-3-9502885-2-0
EUR 39,6 inkl. MwSt. zzgl. EUR 4 Versandkosten

Das vorliegende Buch berichtet von Richard Maux, einem Musiker, der seiner Lebenshaltung nach wie in seinem Werk sich nicht von den Modetorheiten und Suggestionen der Zeit hat unterkriegen lassen. Er hat, als Lehrer für Altgriechisch und Latein, aber auch als Komponist, seine Schüler an die großen Werke und Werte aus Vergangenheit und Gegenwart herangeführt und ihnen vorgelebt, wie nah verwandt Kunst und substantielle Sittlichkeit sein können. Trotz allen Anfechtungen und Anfeindungen: stets blieb er sich selbst treu. Zum ersten Mal wird in dem vorliegenden Buch ein Überblick über alle gedruckten Arbeiten von Richard Maux ebenso geboten wie über die Konzerte, die er – von niemandem subventioniert – in mehr als fünfzig Jahren erfolgreicher Kulturarbeit veranstaltet hat. In einer Fülle von kenntnisreich und mit viel Umsicht geschriebenen Kurzbiographien erfahren wir darüber hinaus, mit welchen Künstlern und Gelehrten er Zeit seines Lebens verkehrte und wer seine Freunde, aber auch, wer seine Feinde gewesen sind.

Der Autor des vorliegenden Werkes, Roman Roček, Dr. phil., Kulturhistoriker, Mediensoziologe, Philosoph, hat das Material zu seiner Arbeit in dem langen Zeitraum von immerhin mehr als zwanzig Jahren gesammelt. Mehr über ihn selbst und die haarsträubende Odyssee seiner dabei gemachten Erfahrungen, kann der neugierige Leser im Innern dieses Buches erkunden.
LESEN LOHNT SICH


Download Interview mit dem Autor als PDF:
Rezensionen:
- Download PDF
- Download PDF
- Download PDF