Links
  Elisabeth Lukas Archiv 
  facebook 
  ::kunst-projekte:: Plattform 
  Austria Forum 
  galeriestudio38 
   
 
  19.11.2017
  Tomáš G. Masaryk - lieferbar
  Tomáš G. Masaryk, der Staatsgründer und erste Präsident der ČSR, ist eine Persönlichkeit von besonderem Rang. Am 22.6.2017 fand in Wien ein MASARYK-SYMPOSIUM statt, dessen Inhalte dem interessierten Leser nunmehr vorliegen. Unsere Reihe HISTORIA leistet damit einen wesentlichen Beitrag zum Gedenkjahr 2018/1918.
1918 ist ein Schlüsseldatum für Mitteleuropa. Es ist hoch an der Zeit, dass auch in Österreich die Entwicklungen, die zur Neuordnung des Raumes der ehem. k.u.k. Monarchie geführt haben, einer intensiveren Betrachtung unterzogen werden.“

Die von Dr. Peter Diem / Austria-Forum) besorgte Broschüre „Tomáš G. Masaryk – Vom Reichsratsabgeordneten zum Gründer der Tschechoslowakischen Republik - Bericht über das MASARYK-SYMPOSIUM am 22. Juni 2017 in Wien“ ist bereits lieferbar.

weiterlesen
 
 
   
  19.11.2017
  Tomáš G. Masaryk - bereits bestellbar
  „Tomáš G. Masaryk – Vom Reichsratsabgeordneten zum Gründer der Tschechoslowakischen Republik - Bericht über das MASARYK-SYMPOSIUM am 22. Juni 2017 in Wien", hg. von Peter Diem, ISBN: 978-3-9503683-4-5, € 19,--
weiterlesen

 
 
   
  30.10.2017
  Elisabeth LUKAS in Radio NÖ: 1.12.2017/11.00 Uhr
  ORF Radio NÖ bringt am 1. 12. 2017 um 11 Uhr ein Gespräch mit unserer Autorin Dr. Elisabeth Lukas „Wie das Werk von Viktor Frankl weiterlebt“ - mit einem Bezug auf den 75. Geburtstag von Frau Lukas und den 20. Todestag von Viktor Frankl.
weiterlesen

 
 
   
  30.10.2017
  Elisabeth LUKAS ab 5.11.2017 auf EWTN
  Unsere Autorin Elisabeth Lukas wird ab 5. November mit ganz neu aufgenommenen Interviews zu sehen sein: Der TV-Sender EWTN bringt z.B. am 5. November, 20 Uhr das erste Interview mit ihr - und dann die Woche über zu verschiedenen Zeiten, so dass es weltweit angesehen werden kann.
weiterlesen

 
 
   
  31.07.2017
  BuchQuartier 9. und 10.12.2017
  Wir sind dabei:
BuchQuartier >> 9. und 10. Dezember 2017 im MuseumsQuartier Wien.
weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: „Tomáš G. Masaryk – Vom Reichsratsabgeordneten zum Gründer der Tschechoslowakischen Republik“ Bericht über das MASARYK-SYMPOSIUM am 22. Juni 2017 in Wien
  Autor: Peter Diem (hg.)
  ISBN: 978-3-9503683-4-5
  Inhalt: Thomáš G. Masaryk, der Staatsgründer und erste Präsident der ČSR, ist eine Persönlichkeit von besonderem Rang. Am 22. Juni 2017 fand in Wien ein MASARYK-SYMPOSIUM, initiiert vom Medienwissenschaftler Dr. Peter Diem / AUSTRIA-FORUM statt, dessen Inhalte einem interessierten Leserkreis nunmehr in Buchform zugänglich gemacht werden.
Mit Unterstützung durch den ZUKUNFTSFONDS der Republik Österreich.
LIEFERBAR
weiterlesen

 
 
   
     
  Titel: Das Viktor Frankl Museum in Wien - Ein Kulturerbe mit Zukunftswert
  Autor: Elisabeth Lukas
  ISBN: 978-3-9503682-9-1
  Inhalt: Der Psychiater und Neurologe Viktor E. Frankl (1905-1997) war einer der bedeutendsten Wissenschaftler des 20. Jahrhunderts und einer der "großen Söhne Österreichs". Zu seinem Gedenken ist 2015 das Viktor Frankl Museum in Wien eröffnet worden.
Lieferbar: Anfang Oktober 2016.
weiterlesen

 
       
 
„Am Rande des Lachens - Eine Woche lustvoller Philosophie“
Von Werner REISS
ISBN: 978-3-9503682-6-0
EUR 17,-- inkl. MwSt. zzgl. EUR 4,-- Versandkosten

Lieferbar.
Was ist Humor? - Die Überlegungen des Autors gehen davon aus, dass „Humor“ bestenfalls zu einer Behelfsdefiniton führen kann, die ein paar Schritte weiterführt.

Die sieben Kapitel des Buches „Am Rande des Lachens - Eine Woche lustvoller Philosophie“ bringen eine solche Folge von Schritten. Es versteht sich, dass es sich um Fiktion handelt.

Die ersten Schritte führen den Autor in den Wiener Augarten. Ein schöner Park, dessen schöne Regelmäßigkeit sich dem Geist der Aufklärung verdankt. Kaiser Joseph II. stellte ihn der Allgemeinheit zur Verfügung. Über dem Eingangstor ließ er 1775 folgende Inschrift anbringen:

Allen Menschen gewidmeter Erlustigungsort von ihrem Schaetzer

Darunter der Torbogen des Eingangs, man erblickt eine Allee. So entsteht ein Bild, begleitet von einer Erklärung. Das hat den Charakter eines Emblems.

Aber durch dieses Emblem kann man durchgehen, es ist passabel. So entsteht eine Topographie - ein neuer Orientierungsrahmen.

Für die „Erlustigung“ muss man schon selber sorgen.

Eine Woche lustvoller Phantasie.

Rezensionen:
Buchempfehlung KAVÖ - Link zur Rezension
Helga MAaria WOLF im AUSTRIA-FORUM - Link zur Rezension